Die von uns angebotene Rindlederhandschuhe haben alle ihren Ursprung in Indien, Schweinsleder in China. Unsere Partner verfügen über eine jahrelange Erfahrung im Gerben, wie auch in der Fertigung der Handschuhe.

Generell sind unsere Handschuhe zur Haltbarkeit mit Chrom III Salzen gegerbt.

Auf Wunsch können wir aber auch Handschuhe im Alternativgerbverfahren anbieten.

Bei beiden Lederarten unterscheidet man generell in Spaltleder (untere Hautschicht) und Volleder (obere Hautschicht). Das preiswertere Spaltleder bietet jedoch keinen so hohen Nässeschutz wie das Vollleder. Weitere Qualitätsmerkmale eines Rindlederhandschuhes sind die Lederstärke und die Lederqualität. (A-C/D). Lederhandschuhe eigenen sich generell für grobe Arbeiten mit hohem Materialverschliess.

Lederhandschuhe_1.jpg